*Werbung*Anzeige*

Ich muss Euch einfach dieses Buch vorstellen.
Es ist nun das 2., welches ich von Lori Nelson Spielman lese.
Und ich bin wieder einmal begeistert.
Die Autorin schafft es, dass ich über mein Leben, über manche Einstellung nachdenke…

Wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber wir können um jene Menschen kämpfen, die wir am meisten lieben.
Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung.
Dem Brief beigelegt sind zwei kleine, runde Steine und eine Anleitung.
Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte.
Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter.
Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, was das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat…
Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun läßt.

FullSizeRender(1)

Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Schon ab den ersten Seiten war ich voll drin.
Lori Nelson Spielman hat eine für mich fesselnde Schreibweise, dass ich ihre Bücher gar nicht mehr beiseite legen möchte.
Sie sind einfach und unkompliziert geschrieben.
Und geben einen Anstoß, um über das eigene Leben nachzudenken…

FullSizeRender(3)

Die Hauptfigur Hannah Farr versucht ziemlich konsequent, ihre Vergangenheit totzuschweigen.
Vor anderen und auch vor sich selbst.
Als sie die Versöhnungssteine erhält, kommt die Vergangenheit schlagartig zurück.

Müssen wir wirklich unsere Vergangenheit totschweigen, weil wir Dinge getan haben, die vielleicht nicht ins „normale“ Leben passen?
Wir verbergen damit einen Teil von uns selbst.
Einen Teil, der uns zu dem Menschen gemacht hat, der wir heute sind.
Dürfen wir nicht voll zu uns stehen???

Die Idee mit den Versöhnungssteinen finde ich richtig gut.
Ich schätze, jedem der darüber nachdenkt fallen Menschen ein, die man auch gerne um Vergebung bitten möchte.
Nein, die Vergangenheit lässt sich nicht ändern, aber im Hier und Jetzt können Taten folgen, die helfen zu heilen.

IMG_6529

Diesen Buch von Lori Nelson Spielman ist wieder gelungen.
Fesselnd, aus dem Leben.
Zwar ist der Schluss mal wieder etwas…kitschig und hervorsehbar, aber auch darauf hat der Leser ein Anrecht.
Schließlich sind Bücher ja auch zum träumen da… 😉

Viele Grüße
Yvonne

Advertisements