*Werbung * Anzeige*

Ich hatte Euch erzählt, dass ich dieses wunderschöne Päckchen von der lieben Lena erhalten habe.
Der Inhalt: Viele tolle Nu Skin Produkte. ❤

Von meiner Begeisterung für den Reinigungsschaum ageLOC Gentle Cleanse & Tonic habe ich ja bereits berichtet.

Und nun kommt das nächste Produkt, was genau für Masken-Junkies wie mich gemacht wurde.:
Epoch Glacial Marine Mud

FullSizeRender
Die liebe Lena hatte mir eine Probe dieser revitalisierenden Tonmaske mit ins Päckchen gesteckt.
Sorry, dass die Schrift auf dem Deckel etwas verschmiert ist.
Als das Döschen ankam, sah es noch schicker aus.
Außerdem war ein Pinsel mit dabei, mit dem die Maske leichter aufzutragen ist.
Ok! Probleme hatte ich zwar bisher noch keine beim Auftragen von Gesichtsmasken, aber ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren.

Was sagt der Hersteller:
Gletscherschlamm: stammt aus natürlichen Ablagerungen einer Flussmündung in British Columbia. Dieser feine Schlamm absorbiert abgestorbene Hautschüppchen, überschüssigen Talg und andere Unreinheiten.

Prima. Da meine Haut zu diesen furchtbaren Milien neigt (am liebsten unter meinem Mund, am Kinn) und ich bis heute einfach nichts finde, was dagegen hilft, probiere ich die Maske natürlich sehr gerne aus.
Vielleicht kann sie mir helfen.

Hier seht ihr die Bestandteile der Maske:
Sea Clay Extract, Aqua, Carrageenan, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid.

Leider habe ich keinen genaueren Anwendungshinweise für dieses Produkt erhalten.
Einfach nur, dass es auf Gesicht und Körper aufgetragen wird und dies am besten mit dem Pinsel.

Ich habe das Döschen geöffnet und: Tada! Eine graue Masse strahlt mir entgegen. 😉
Da unter der Flüssigkeit etwas…klumpiges war, habe ich alles erstmal mit dem Pinsel durchgerührt.

IMG_6191

Tja, und da die Tonerdemaske bereits am Pinsel klebte, habe ich diesen dann auch zum auftragen verwendet.
Natürlich habe ich das Gesicht vorher gereinigt.
Die Maske ließ sich mit dem Pinsel prima auftragen. Sie ist, im Gegensatz zu den meisten anderen Masken die es jemals auf mein Gesicht geschafft haben (und das waren eine MENGE!), recht dünn. Quasi wie…feiner Schlamm.
Warum bin ich nicht längst mal auf diese geniale Idee gekommen?
Wie tragt ihr eure Masken auf?
Also ich habe bisher immer das Kleinkind in mir raus gelassen.
Mit den Fingern rein und dann alles schön im Gesicht verschmiert. 🙂
Aber die Pinselsache hat was.
Dies nur nebenbei.
Die Maske ließ sich prima auftragen.
Beweisfoto gefällig?
🙂 🙂 🙂

IMG_6193
Ja ich weiß, die Farbe steht mir mega. 😉
Leider wurde sie recht rasch, recht hell…
Ich habe die Maske 15 Minuten auf meinem Gesicht gelassen.
Dachte, dies müsste für die Trockenzeit in Ordnung sein.
Ja, mein Gesicht spannte auch an manchen Stellen.
Aber das war ja voraus zu sehen und absolut im erträglichen Rahmen.
Eine Maske auf dem Gesicht, die Frau trocknen lässt, kann sicherlich keinen Feuchtigkeitskick erwirken.
Nach den genannten 15 Minuten sah ich dann so aus:

IMG_6202
Erschreckend gut muss ich sagen 🙂
Na, da mein Kätzchen, welches echt nie nicht mit Veränderungen umgehen kann (ihr ist schon ein umgestellter Stuhl ein Dorn im Auge), weiterhin brav mit mir schmuste, konnte es wohl nur halb so schlimm aussehen, wie mein Spiegelbild behauptet hat. Trotzdem überlegte ich kurz, ob ich mich für einen kleine Rolle in einem der Zombie-Filme bewerben sollte. Aber nur kurz kam diese Überlegung. Denn eigentlich habe ich für so etwas nicht auch noch Zeit. 😉

Ich habe die Maske dann mit lauwarmen Wasser abgewaschen.
Das ging wirklich sehr gut.
Und meine Haut fühlte sich richtig schön weich an und sah toll sauber aus.

Ich denke, ich werde die Maske so 2 bis 3 Mal pro Woche auftragen.

Dann kann ich eher von den Resultaten erzählen.

Bis jetzt mag ich sie gerne.

Angenehmer Geruch, (tolle Farbe 😉 ), einfache Anwendung und sichtbare reine Haut bleibt zurück.

Mein Serum wurde nach der Maske sehr gut von der Haut aufgenommen. Und die Tagespflege hat alles perfekt gemacht.

Wenn ihr weitere Infos über das Produkt haben möchtet oder  Interesse an anderen Nu Skin Produkten habt, setzt euch gerne bei Instagram mit leena_b in Verbindung.

Gerne schicke ich Anfragen auch weiter an sie.

Kennt von Euch schon jemand die Nu Skin Produkte?

Ich wünsche Euch eine tolle Beautyzeit.

Liebe Grüße

Yvonne

Die Produkte wurden mir kostenlos oder vergünstigt zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.
Dies beeinflusst allerdings nicht meine Meinung.
Beitrag enthält eine Art der Werbung.

 

Advertisements