Na da habe ich mich aber gefreut.
Ich wurde bei ZENTIS ausgewählt, die „Sonnen Früchte“ zu testen..
Ich liebe gute Marmelade.
Am liebsten selbstgemachte und außergewöhnliche Kreationen.
Also, wenn ich Eure auch mal testen soll, sagt gerne Bescheid. 🙂
Dies nur am Rande… 😉

Erhalten habe ich ein Glas der Sonnen Früchte Creation des Jahres „Aprikose-Mandarine-Yuzu“ und ein Glas Sonnen Früchte „Erdbeere“.
Die Gläschen Größe finde ich perfekt.
Es sind 295 g pro Glas enthalten.
Finde ich persönlich deshalb gut,weil ich es liebe viele verschiedene Sorten auf meinem Frühstückstisch stehen zu haben. Bei großen Gläsern ist das leider eher nachteilig, weil die dann schlecht werden könnten, bevor ich sie geleert habe. Bei vielen kleinen verschiedenen Gläschen kann ich probieren nach Herzenslust und habe sie längst vertilgt, ehe sie auch nur ansatzweise verderben könnten.

Bevorzugt greife ich zu roter Marmelade. Schön dick und möglichst mit Fruchtstücken.
Als der Fruchtaufstrich „Aprikose-Mandarine-Yuzu“ bei mir eingetroffen ist,musste ich erst einmal Google fragen, was YUZU ist.

Was ist Yuzu?
Yuzu? Yuzu! Gesundheit?! Nein, mit einem Niesgeräusch hat das nichts zu tun (und wenn, hätte das auch nichts hier im Fruchtlexikon zu suchen – denk doch mal nach 🙂 ). Yuzu ist eine japanische Zitrusfrucht, die so aussieht wie ein alter Tennisball, der aus Versehen in den Rhein geschossen wurde und deswegen etwas schrumpelig geworden ist. Tatsächlich gibt es die Frucht auch schon seit 2500 Jahren, aber in Deutschland ist sie noch größtenteils unbekannt und nur schwer zu kriegen. Sie hat eine dicke Schale und hellgelbes Fruchtfleisch. Geschmacklich kann man sie als eine Art fernöstliche Mandarinette (= Mandarine meets Limette) beschreiben. Eben sehr sauer, aber auch sehr intensiv im Geschmack. Der Saft der Yuzu ist ein edler Tropfen: Denn die Yuzu-Pflanze (ein kleiner dichter, aufrecht wachsender Strauch) braucht rund 13 Jahre, bis die ersten Früchte geerntet werden können. Diese enthalten viele große Kerne, aber nur wenig Saft. Pro Frucht ca. 10 bis 12 ml. Doch zum Glück ist Yuzu-Saft so aromatisch, dass wir nur einen Spritzer brauchen, um unseren Smoothie orange damit zu verfeinern. Unsere Yuzu stammt übrigens aus Korea.

Habt ihr das gewusst?
Ich hätte bei einem Quiz kläglich versagt…

Naja, dann ist da auch noch Mandarine drin in der Creation des Jahres!? Will ich das?
Das einzige, was mich angesprochen hat war die Aprikose.
Aber schließlich bin ich ja zum Testen aufgefordert und traue mich an das Gläschen ran. Notfalls kann ich es sicher an eine andere Marmeladenliebahberin aus meinem Umfeld verschenken.
Frischer Toast, Butter, Aufstrich und…LECKER!
Der Fruchtaufstrich ist einfach genial.
Geschmack: Etwas säuerlich, zitronig, Aprikose sticht auch raus.
Ich finde den Aufstrich wirklich super gelungen.
Fruchtig und frisch. Die Süße ist noch im Rahmen. Meiner Ansicht nach könnte es gerne noch etwas weniger sein. Aber das ist Geschmacksache.

Die Zutaten:
50% Fruchtmischung (29% Aprikose, 19% Mandarine, 2% Yuzusaft), Zucker, Geliermittel Pektine, Säurungsmittel Citronensäure.

Auch auf einem frischen Cranberry-Brötchen ein absoluter Genuss.

Probiert die Sorte einfach mal selbst.
Ihr werdet überrascht sein.

Und dann ist da ja auch noch das Gläschen „Erdbeere“.
Ist ja jetzt nicht eine ganz so spannende und außergewöhnliche Sorte.
Aber ich mag Erbeermarmelade unheimlich gerne.
Wenn meine Nachbarin welche macht, versorgt sie mich immer mit ein paar Gläschen. 🙂

Und die von ZENTIS?
Es sind Stückchen drin!!!
So muss Konfitüre sein!
Dick und auf jeden Fall mit Stückchen.
Sie ist auch etwas säuerlich.
Und auch hier kann meinetwegen gerne auf etwas Zucker verzichtet werden. Wobei ich nicht sagen kann, dass sie extrem süß ist.
Aber das entscheidet jeder für sich.
Die Zutaten der Erdbeer Konfitüre extra (hergestellt aus 51g Früchten je 100g, Gesamtzuckergehalt 56g je 100g):
Erdbeeren, Zucker, Geliermittel Pektine, Säurungsmittel Citronensäure, roter Traubensaft aus rotem Traubensaftkonzentrat.
Auch diese Sorte würde ich sofort kaufen.
Sie schmeckt richtig toll nach Erdbeeren, was ja nicht unbedingt bei jeder Erdbeermarmelade der Fall ist.

FullSizeRender(9)

Testet Euch mal durch die Sorten der Sonnen Früchte.
Es gibt verschiedene Sorten die ich bestimmt so nach und nach noch kaufen werde.

Zentis Sonnen Früchte gibt es im 295-g-Genießerglas in den leckeren Sorten Aprikose, Erdbeere, Erdbeere-Vanille, Heidelbeere, Himbeere, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere, Waldfrucht und Süße Orange.

Lasst es euch schmecken.
Am besten mit einem schönen Frühstück in der Sonne. 😉

Die Produkte wurden mir kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.
Dies beeinflusst allerdings nicht meine Meinung.
Beitrag enthält eine Art der Werbung.

Advertisements